Haben Sie ein Taschentuch in der Waschmaschine vergessen? Diese Tipps werden Ihnen helfen!

tissue

So entfernen Sie Taschentuchreste aus Ihrer gewaschenen Kleidung!

Es ist kalt draußen und viele Leute haben Schnupfen und die Nase läuft! Ein Taschentuch ist in diesem Fall Ihr bester Freund, aber nur, wenn Sie daran denken, es vor dem Waschen Ihrer Jeans aus der Tasche zu nehmen. Leider denken wir nicht immer daran, und so klebt das Taschentuch oder Reste davon nach dem Waschen an unserer Lieblingskleidung. Zum Glück gibt es eine einfache Lösung!

Trick

Bevor Sie beschließen, den Pullover nie wieder zu tragen oder Geld in einer professionellen Reinigung ausgeben, gibt es eine einfache Lösung, um die kleinen Papierstückchen und Flusen, die an Ihrer Kleidung kleben, loszuwerden! Und dazu brauchen Sie keine Pinzette und eine Menge Geduld (und Frustration). Sie brauchen nur etwas Aspirin. Das hört sich vielleicht etwas seltsam an, aber wenn Sie Aspirin mit Wasser vermischen und Ihre Kleidung in diese Mischung geben, lösen sich die Gewebestücke sofort! Wenn es noch schneller gehen soll, können Sie vier Aspirin mit in Ihre Waschmaschine geben und den Waschgang laufen lassen, den Sie normalerweise für diese Art von Wäsche verwenden. So einfach ist das!

Trockner

Es gibt eine weitere Alternative. Wenn Ihnen die Aspirin-Option zu experimentell ist, können Sie Ihre Wäsche stattdessen in den Trockner werfen. Vergewissern Sie sich zunächst, dass alle Taschentücher aus den Taschen entfernt wurden, und versuchen Sie, einige der kleinen Papierstückchen und Flusen von Ihrer Kleidung abzuwischen. Legen Sie Ihre Kleidung dann in den Trockner und lassen Sie ihn seine Arbeit tun. Der Trockner hat einen speziellen Filter, der Fusseln und Staub auffängt. Das bedeutet, dass sich alle kleinen Papierstückchen, die an Ihrer Kleidung kleben, ebenfalls ablösen werden.

Beachten Sie nur, dass der Trockner nicht allen Kleidungsstücken guttut. Jeans können leichter ausleiern, wenn Sie sie in den Trockner stecken. Daher ist es nicht empfehlenswert, diese Methode für Jeans oder andere empfindliche Stoffe anzuwenden. In diesem Fall können Sie sich mit Aspirin eine Menge Ärger und Schmerzen ersparen (im wahrsten Sinne des Wortes).

Lesen Sie auch: Brauchen Sie wirklich verschiedene Arten von Waschmittel?

Quelle: RTL | Bild: Unsplash, Diana Polekhina

Array