Du bekommst schnell fettige Haare? Das kommt wahrscheinlich nur weil du das hier vergisst

So vermeidest du ganz einfach fettige Haare

Viele Frauen haben fettige Haare und das schon nach nur einem Tag. Obwohl du deine Haare gerade erst gewaschen hast, sind sie schon wieder fettig. Wie kommt das und was kannst du dagegen tun? Schließlich hast du dir schon extra Shampoo gekauft und probierst auch sonst allerlei Pflegeprodukte aus. Zum Glück ist die Lösung viel einfacher als du denkst!

Daran hast du bestimmt noch nie gedacht!

Haarbürste

Die meisten Frauen vergessen das wohl wichtigste Utensil für die Haare auch ab und zu mal sauber zumachen: die Haarbürste. Die verwendest du fast jeden Tag, aber machst sie nie sauber? Auf jeden Fall nicht oft genug wenn du fettige Haare hast. Eine Haarbürste solltest du mindestens einmal pro Monat gründlich reinigen. Es handelt sich nämlich um einen wahren Brutplatz für Bakterien! Denk mal darüber nach.. Hautschuppen, Talk, abgerissene Haare, Dreck, Staub… klingt gut, nicht wahr? All diese Dinge können deine Kopfhaut irritieren, zu Juckreiz führen und ebenfalls dafür sorgen, dass viel mehr Talk produziert wird als eigentlich notwendig. Dein Körper möchte dich schließlich vor dem ganzen ‘Dreck’ der Bürste schützen.

Gründlich reinigen

Wie machst du jetzt am besten deine Haarbürste sauber? Wenn du deine Bürste gründlich reinigen willst, ist es sehr wichtig, dass du zuerst alle Haare entfernst. Die groben Haare kannst du ganz einfach mit den Händen herausziehen, bei den etwas kleineren Härchen eignet sich dann durchaus eine Pinzette. Jetzt kann es also losgehen. Nimm dir einen Eimer und fülle ihn mit lauwarmen Wasser und eine haselnussgroße Menge deines Lieblingsshampoos. Lege die Bürste hier nun hinein. Die Borsten sollten nach unten zeigen und die Haarbürste komplett unter Wasser liegen. Wunder dich nicht, wenn es nun etwas anfängt zu stinken. Das ist vollkommen normal. Lasse die Bürste nun für ca. 10 Minuten hier drin. Anschließend gut abspülen und mit den Fingern nochmal nach reiben. Fast fertig. Jetzt muss die Bürste nur noch gut getrocknet werden. Lege sie mit den Borsten nach unten zeigend auf eine Heizung. Fertig!

Lies auch: du hast Hornhaut an den Fersen? So wirst du sie los!

Dir hat dieser Artikel gefallen? Merke ihn dir auf Pinterest!

Quelle: Good Housekeeping, Haarwereld | Bild: Videostill Youtube