Nie wieder wehenden Sand im Gesicht oder auf dem Handtuch? Das geht mit diesem Trick

Schluss mit Sand im Gesicht: einfache Direkt-Lösung

Bei  Sommer denken wir direkt an Sonne, Strand und Meer. Oft denken wir aber auch an heißen Sand, Sonnenbrand, After Sun Creme, und sandige Füße die nun in die Socken sollen, Flip Flop Riemen die sich lösen, Sand der einem ins Gesicht weht während man auf dem Handtuch liegt. Bei starkem Wind zwiebeln die Sandkörner während man auf dem Sand liegt. Wiedererkennbar? Mit diesem Trick nie wieder!

Genug mit unschönen Urlaubs-Momenten.

Nie wieder wehenden Sand im Gesicht

Das kennt wohl fast jeder von uns: man liegt gemütlich auf dem Handtuch im Sand und genießt den Moment, plötzlich ein Windstoß und schon hat man überall Sandkörner. An anderen Tagen ist es so windig, dass es schon fast weh tut sich am Strand platt auf den Boden zu legen. Die Sandkörner werden einen nur so um die Ohren geworfen. Die Lösung? Einige Menschen machen sich die Mühe und bauen sich eine Schutzmauer aus Pappe, Rucksäcken oder wer daran gedacht hat, der stellt die Strandmuschel auf. Es geht jedoch viel viel einfacher!

Bettlaken 

Schon mal auf die Idee gekommen ein Bettlaken mit an den Strand zu nehmen? Wir auch nicht. Das ist wirklich die genialste Idee des Sommers.

Was du mit dem Bettlaken machen musst, damit er als Sandschutz dient gibt es auf der nächsten Seite!


Site 1/2