Sie legt das gesprungene Porzellan in warme Milch und danach ist alles wieder heil

Hat das Porzellan einen Haarriss?

In den meisten Geschirrschränken ist ein feines Porzellanservice zu finden, das nur zu besonderen Anlässen ausgepackt wird. Umso mehr ärgerlich ist es dann, wenn die Teller oder Tassen einen Haarriss bekommen, geschweige denn komplett zerbrechen. Doch gesprungenes Porzellan lässt sich mit ein Milchbad wieder reparieren!

Milch kittet Haarrisse und oberflächliche Sprünge.

Porzellan
Wenn du nicht gerade ein echter Pechvogel bist und das Porzellangeschirr in viele Stücke zersplittert, dann solltest du noch nicht die Hoffnung aufgeben. Kleine Risse im Porzellan passieren häufig, wenn man etwas zu heißes serviert, oder es irgendwo anstoßt. Schließlich ist es meistens schon etwas älter. Trotzdem muss du es nicht heimlich im Müll verbergen, denn Milch macht alles wieder heil!

Casein
Bestimmt fragst du dich jetzt, wie das Milch bloß schaffen soll. Ein Kleber it es nun wirklich nicht, aber tatsächlich enthält es einen natürlichen Bindemittel. Milch enthält das Protein Casein. Durch seine Gerinnung bekommen Milchprodukte wie Quark oder Käse ihre Härte. Die Idee hinter diesem Trick ist also, Casein als eine Art natürlichen Kleber zu verwenden. Das flickt Haarrisse im Porzellan wieder zusammen. Wir zeigen dir jetzt, wie es geht!

Du brauchst:

  • viel warme Milch
  • Tesafilm
  • einen Behälter

Und so machst du es:

  • Klebe den Sprung im Porzellangeschirr mit Tesafilm ab.
  • Lege den Teller dann in einen Behälter, z.B. aus Plastik. Eine Auflaufform funktioniert aber genau so.

Die nächsten Schritte findest du auf der folgenden Seite!


Seite 1/2