Mit diesem Trick werden kratzige Wollpullover samtweich!

Das kratzige Gefühl kann einen echt verrückt machen!

Wollpullover und Winter gehen einfach Hand in Hand. Wir lieben es, uns in der kalten Jahreszeit in einen gemütlichen Pulli einzukuscheln. Vor allem die Fröstlinge unter uns sind auf solche Wollpullover für Wärme und Komfort angewiesen. Manchmal kratzt die Wolle aber auch unglaublich und die Haut wird irritiert. Zum Glück gibt es einen Trick, mit dem die juckende Wolle samtweich wird!

Das juckende Gefühl von manchen Wollpullovern stört.

Wolle
Es gibt viele verschiedene Arten von Wolle die von unterschiedlichen Tieren gewonnen werden. Wie zum Beispiel Ziegen, Kaninchen, Kleinkamele oder das klassische Schaf. Zur Wollgewinnung werden die Tiere ausgekämmt oder geschoren. Wolle eignet sich für den Winter dank seiner natürliche Thermoregulierung. Da Wollwaren aus 85% aus Luft bestehen, speichern sie Wärme besser als andere Textilen. Wolle wärmt dich also nicht direkt, sondern speichert einfach deine eigene Körperwärme.

Und so geht’s
Kratzige Wollpullover werden durch diesen Trick sanft. Du brauchst dafür eine große Schüssel kaltes Wasser, ein Schuss Weißer Essig, etwas Haarspülung und ein Handtuch. Gebe das Essig in die Schüssel mit Wasser. Tunke den Pullover hinein und lasse es 15 Minuten lang darin einweichen. Nehme es dann heraus und mache etwas von der Haarspülung darauf. Massiere die Spülung in das Material und lasse es so eine halbe Stunde liegen. Spüle den Pullover anschließend gut aus und lege es auf dem Handtuch aus. Nach dem trocknen wird es nicht mehr kratzen, versprochen!

Lies weiter: Praktisch: der beste Trick deinen Wollpullover absolut fusselfrei zu halten!

Quelle: Libelle, Wikipedia| Bild: Flickr