4 Fehler im Winter: DAS solltest du niemals tun!

Fast jeder ignoriert diese 4 Punkte im Winter!

Besonders im Winter gilt es beim Autofahren auf einige Dinge besonders zu achten. Diese Fehler könnten teuer werden und beinahe jeder macht sie!

Es drohen schnell mal eben hohe Bußgelder, ohne dass man sich vorab davon bewusst war einen Fehler gemacht zu haben. Wir wollen euch daher über einige leicht gemachte Fehler informieren, damit ihr kein Geld hinblättern müsst. Die folgenden Punkte solltet ihr beachten, wenn ihr im Winter mit dem Auto fahrt:

  1. Motor warmlaufen lassen: die meisten Menschen haben das schon einmal gemacht. Ist schließlich auch gemütlich ins warme Auto zu steigen! Außerdem schmilzt das Eis auf den Scheiben viel schneller. Aber dabei ist dies gar nicht erlaubt! Es droht eine Strafe von 10 Euro.
  2. Schnee auf dem Autodach: viele Menschen denken sich hierbei nichts. Dennoch sollte der Schnee vom Autodach entfernt werden, damit der Fahrtwind es nicht runterwehen kann. Dies kann andere Autofahrer erschrecken und zu Unfällen führen. Daher hat die Polizei hierfür eine Strafe von 25 Euro vorgesehen.
  3. Scheiben nicht vollständig freigekratzt: jeder hat das schon mal gemacht. Zeitdruck und es ist kalt! Da will man nicht jeden Zentimeter freikratzen, sondern sich auf das nötigste beschränken. Reicht doch, wenn man die Frontscheibe kratzt und einigermaßen sehen kann? Oh nein! Wenn die Scheiben nicht komplett freigekratzt sind, dann droht ein Bußgeld von bis zu 35 Euro!
  4. Dreckiges Nummernschild: Das Nummernschild sollte immer gut lesbar sein. Die Fahrt mit einem zugeschneitem oder dreckigen Schild kann bis zu 5 Euro kosten.