Wir klären auf: Was ist denn nun die optimale Kühlschrank Temperatur?

Und auf welche Stufe sollte man ihn stellen?

Heute ist der Kühlschrank nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken. Er haltet die Lebensmittel frisch, weil in ihm kalt ist. Wahrscheinlich hast du dir aber nie richtig darüber Gedanken gemacht, wie kalt es da drin eigentlich sein sollte. Was ist den jetzt die optimale Kühlschrank Temperatur? Das ist nämlich wichtiger, als du vielleicht denkst!

Wie kühl ist kühl genug?

Regler
Die Temperatur im Kühlschrank lässt sich mit dem Regler an der Seite verstellen. Je nach Model steht hier ein unterschiedlicher Nummernkreis drauf. Was die meisten aber nicht wissen ist, dass die Zahl nicht die Temperatur an sich einstellt. Es repräsentiert stattdessen eine Skala, auf der 1 die wärmste Stufe ist. Umso höher man aufdreht, umso kälter wird es.

Temperatur
Die optimale Kühlschrank Temperatur liegt bei 7 Grad. Bei den meisten Reglern entspricht diese Temperatur einer der niedrigsten Stufen. Dein Regler sollte also auf 1 oder 2 gestellt sein. Die meisten menschen haben ihren Kühlschrank zu kalt eingestellt, was zu sehr hohe Stromkosten führt. Bereits ein Grad weniger kann bis zu 6 Prozent mehr Stromverbrauch bedeuten!

Fach
Die Lebensmittel in dem Kühlschrank haben aber nicht alle die selbe optimale Temperatur für die Lagerung. Während Fisch und Fleisch sich bei 2 Grad am besten hält, bleibt Gemüse bei 8 Grad am längsten frisch. Das ist aber dank dem Temperaturunterschied zwischen den jeweiligen Fächern kein Problem. Satte 6 Grad Unterschied herrschen zwischen dem obersten und dem untersten Fach, umso höher es geht desto wärmer wird es.

So lagerst du Lebensmittel richtig:

  • Oberstes Fach 8ºC: Käse, Schinken, Speisereste
  • Mittleres Fach 5ºC: Milchprodukte, geöffnete Gläser
  • Unteres Fach 2ºC: Fleisch und Fisch
  • Frischefächer 8ºC: Obst und Gemüse

Dir gefällt dieser Artikel? Merke ihn dir auf Pinterest!

Quelle: Utopia | Bild: Fotomontage