In nur einer Minute gemacht und du wirst Obstfliegen sofort los

Obstfliegen fängst du am besten mit einem Trichter

Es hat wieder begonnen: die Obstfliegen Zeit. Wohl fast jeder quält sich mit der Frage, wie diese Fliegen einfach so aus dem Nichts entstehen können. Wir haben die Antwort und einen Trick, mit dem ihr sie schnell und effektiv los werdet! 

Die einfachste und wohl schnellste Lösung gegen Fruchtfliegen.

Aus dem ‘Nichts’ entstanden

Obstfliegen sind nicht nur nervig. Es ist schon auch ein wenig faszinierend wie diese kleinen Flieger einfach so – wie aus dem Nichts – entstehen. Nicht so eine tolle Vorstellung um ehrlich zu sein. Die Fruchtfliegen legen kleine Eier auf das Obst ab. Hier bleiben sie so lange friedlich liegen bis die Temperaturen steigen und der Fermentierungsprozess des Obsts beginnt. Dann heißt es bohren. Die kleinen Fruchtfliegenlarven bohren sich dann ins Obst hinein und genießen dort die Bakterien. Voll gefuttert? Dann wird geschlüpft. Ehe du dich versiehst hast du eine Horde kleiner Flieger über deiner Obstschale sausen. Klasse.

Der Trick

Wir haben es selbst ausprobiert und es funktioniert! Alles was du brauchst: eine Bananenschale, ein Stück Papier und Glas (oder einer Blumenvase). Das Stück Obst (Banane, Nektarine oder Apfel..) in das Glas oder die Vase legen, einen Trichter aus dem Papier falten und fertig! Die Fliegen schaffen es leicht hinein, aber nicht wieder hinaus. Schon in nur wenigen Minuten war unser Glas voller Obstfliegen.

Gut zu wissen: dieser Trick tötet keine Obstfliegen, sondern fängt sie nur ein. Du kannst sie anschließend einfach draußen (weit weit weg…) freilassen.

Lies auch: Silberfische im Haushalt? So wirst du sie leichter los.

Dir gefällt dieser Artikel? Merke ihn dir auf Pinterest

Quelle: archiv