Diese 6 einfachen Servietten Falt-Tipps werden dich zum Staunen bringen!

In nur 2 Minuten professionelle Falttechniken für Servietten erlernen

Klar, jeder von uns hat diese schönen Kreationen im Restaurant schon mal bewundert und sich gefragt, warum man das selbst nicht auch mal so macht zu Hause. Viele Menschen denken, dass ist zu schwierig oder dauert zu lange. Das muss aber gar nicht so sein! Mit diesen einfachen Falttipps wirst du bestimmt keine Mühe haben.

Wusstest du das Servietten früher ‘Mundtücher’ oder auch ‘Tellertücher’ genannt wurden? Der Begriff an sich stammt aus dem Französischen und bedeutet so viel wie “die kleine Dienerin” (lat. servus = Diener). Servietten wurden schon im Mittelalter gefaltet. Das wurde damals “Servietten brechen” genannt. Klingt etwas dramatisch. Heute hat sich das Falten von Servietten zu einer richtigen Kunstform entwickelt. Schon lange denkt man nicht mehr ans einfache Mund-abwischen wenn es um Servietten geht. In der Regel gilt: bei gehobeneren Anlässen werden Stoffservietten aus Damast verwendet. Das ist ein Stoff aus reiner Baumwolle und in manchen Fällen eine Mischung aus Leinen und Baumwolle. Dies verleiht diesen Tüchern einen besseren Stand auf dem Tisch oder Teller.

Stilgerecht mit Servietten umgehen

So wie es auch damals bei den Römern schon Brauch war, so ist heute der Ablauf und die Anwendung von Servietten bei offiziellen Mahlzeiten vorgegeben: bei der Vorspeise legt man das gefaltete Tuch auf die Oberschenkel. Muss man einmal auf die Toilette und möchte aufstehen, so legt man das Tuch links neben den Teller.

Falttechniken

In dem folgenden Video werden dir 6 einfache Techniken gezeigt, die du als Tischdekoration verwenden kannst. Wie bereits erwähnt eignen sich dazu Servietten aus Baumwolle, dies führt zu mehr Halt beim Falten. Viel Spaß beim “Servietten brechen”!

Dir gefallen diese Falttipps? Dann teile diesen Artikel mit deinen Freunden und Bekannten auf Facebook!

Quelle: Geniale Tricks  und Wikipedia | Bild Videostill