Narbenpflege: so behandelst du deine Narben richtig

Narbenpflege bei älteren Narben

Ältere Narben sind etwas schwieriger zu behandeln, können jedoch auch weiterhin unterstützt werden. Der Umstrukturierungsprozess der Haut ist nie vollständig abgeschlossen. Bei älteren Narben sollte die Haut direkt auf der Narbe regelmäßig massiert werden.

  • Ältere Narben profitieren von einer regelmäßigen Massage. Du wirst bereits nach einem Monat merken, wie sich die Narbenstruktur verbessert und das Narbengewebe weicher, blasser und beweglicher wird.
  • Bei älteren Narben ist es wichtig, dafür zu sorgen das diese nicht austrocknen. Verwende eine feuchtigkeitsspendende Creme (die zum Beispiel Dexpanthenol enthält) und reibe die betroffenen Hautstellen täglich damit ein.

Seite 3 / 3

Lies auch: du möchtest reine und weiche Haut? Dann verwende eine Zahnbürste und Baking Soda!

Dir hat dieser Artikel gefallen? Merke ihn dir auf Pinterest!

Quelle: Bepanthen | Bild: Videostill Youtube

Array