Kennst du den Handgriff der lebensnotwendig ist um ein Kleinkind- oder Säugling vor dem Ersticken zu retten?

Das solltest du tun, wenn dein Kleinkind oder Säugling sich verschluckt hat!

Jede Mutter sollte wissen was zu tun ist, wenn ihr Kleinkind oder Säugling sich verschluckt hat. Kleine Spielzeuge und Lebensmittel (sowie zum Beispiel Nüsse) geraten schnell mal in die Atemwege. Erste Hilfe bei Kleinkindern und Babys zu kennen ist super wichtig und kann Leben retten. Erstickungsnotfälle kommen sehr oft vor! 

In diesem Video zeigt die Ärztin eines Rettungsdienstes, was du tun musst wenn dein Kleinkind oder Säugling sich verschluckt hat. Es wird genau gezeigt, wie der Handgriff sich bei Säuglingen unterscheidet – was sehr wichtig ist zu wissen! Es wird Jedem angeraten den Erste-Hilfe-Kurs alle paar Jahre aufzufrischen. Schaden kann es definitiv nicht. Im Video werden folgende Schritte noch ausführlicher erläutert:

  • Hustet dein Kind? Dann bestärke es darin! Das ist ein natürlich Reflex des Körpers und sehr wichtig.
  • Ist das Husten ineffizient? Wird stimmlos gehustet oder läuft das Kind blau an? Dann sind weitere Maßnahmen zu ergreifen!
  • Wenn das Kind noch bei Bewusstsein ist: schlage 5 Mal kräftig mit der flachen Handinnenfläche zwischen die Schulterblätter des Kindes. Achte dabei darauf, dass der Kopf der tiefste Punkt ist.
  • Hat dies noch nichts gebracht, dann drehe das Kind um, stelle es direkt vor dich und drücke 5 Mal auf den Bauch. Bei Säuglingen ist es wichtig dies nicht zu tun – hier sind andere Maßnahmen vorgesehen. Schaue dir das Video an!

Teilt dieses Video bitte mit euren Freunden und Bekannten. Erste Hilfe bei Kleinkindern und Säuglingen ist weniger verbreitet als ihr denkt… und dabei ist es so wichtig für die Kleinen!

Quelle: Gut Für Dich | Bild: Pinterest