Leidest du unter einer Schilddrüsenunterfunktion und weißt es gar nicht?

Diese Symptome solltest du ernst nehmen! Viele Menschen kennen sie gar nicht

Dann könnte es sein das deine Schilddrüse nicht so funktioniert, wie sie funktionieren sollte. Viele Menschen kommen nicht darauf – dabei gibt es hierfür eine effektive Behandlungsmöglichkeit.

Schilddrüsenunterfunktionen (auch Hypothyreose genannt) kommen häufiger vor als man so denkt. Hierunter versteht man eine mangelnde Versorgung des Körpers mit dem Schilddrüsenhormonen. Ist der Körper nicht ausreichend mit diesem Hormon versorgt, dann läuft im Körper alles langsamer ab. Auch der Stoffwechsel verläuft sehr viel langsamer. Das führt in der Regel auch zu einer Gewichtszunahme der betroffenen Person. Es kann also sein, dass du probierst abzunehmen, dein Körper aber unter diesem Ungleichgewicht der Hormonen leidet und so gar nicht abnehmen kann! Eine Schilddrüsenunterfunktion führt nämlich auch zu mangelhafter Fettverbrennung. Was dann passiert: Übergewicht. Wenn man sich daneben dann auch noch so hierfür typisch müde fühlt, dann ist der Weg zu psychischen Problemen nicht mehr weit..

Schilddrüsenkrankheiten werden hauptsächlich durch eine entzündliche Autoimmunerkrankungen verursacht. Schaue dir die folgenden Symptome mal an, vielleicht leidest du unter dieser Krankheit – und weißt es gar nicht:

Mögliche Symptome:

  • Erhöhtes Schlafbedürfnis
  • Leichte Schwellungen im Gesicht
  • Antriebslosigkeit und Müdigkeit
  • Haarausfall
  • Infektanfälligkeit
  • Unerklärliches Kältegefühl
  • Verstopfungen
  • Brüchige Fingernägel
  • Trockene Haut
  • Depressive Verstimmungen möglich

Was kannst du tun? 

Wenn du Verdacht hast und die oben genannten Symptome bei dir zutreffen, dann solltest du deinen Hausarzt befragen. Der wird dann bestimmte Tests durchführen und dementsprechende Behandlungen beginnen. Es gibt zum Beispiel ganz einfach Schilddrüsenhormontabletten mit der die Unterfunktion der Schilddrüse wieder ausgeglichen wird. Wichtig hierbei ist immer die Dosis regelmäßig zu kontrollieren, weil sie eventuell angepasst werden muss.

Quelle: Zentrum der Gesundheit | Wikipedia | Schilddrüsenpraxis | Bild: Pixabay