Diese Frau wurde vom giftigsten Tier der Welt gebissen! Dabei sieht es so unschuldig aus!

gefährlichstes Tier der Welt

Der Helikopter konnte sie gerade noch rechtzeitig retten

Die australische Ayllie White musste einen echten Albtraum mitmachen, als sie mit ihrem Mann Jo am schnorcheln war. Eigentlich war sie einfach ganz entspannt dabei die Natur zu bewundern, als sie auf einmal ein glibberiges Gefühl an ihrem Hals bemerkte.

Zuerst dachten sie beide, dass es sich einfach um Algen handelt. Bald wurde beiden jedoch klar, dass es sich absolut nicht um Seealgen handelte. Ayllie gab ihrem Mann sofort ein Handzeichen, dass etwas nicht stimmte, dass sie aber wohl noch die 50 Meter bis zur Küste schwimmen könnte. Soweit schaffte sie es jedoch nicht. Auf halber Strecke merkte sie, dass sie sich nicht mehr gut bewegen konnte: “Ich schwamm weiter, aber meine Gliedmaßen wurden immer schwerer. Ich konnte nur sehr schwer atmen und bekam ein unglaubliches Druckgefühl auf meinem Brustkorb. Das war der Moment: ich wusste, dass es ein Problem gab.” Ihr Mann kam ihr zum Glück zur Hilfe und brachte sie an den Strand. Andere Taucher warteten hier schon um Hilfe anzubieten. Möchtest du wissen, um welches Tier es sich handelt? Dann lies auf der nächsten Seite weiter.


Seite 1/2