Das verblüffende passiert wenn du den Kern von Zwiebeln nachts auf dein Ohr klemmst.

Ohrenentzündung 
Besonders bei Ohrenschmerzen hilft dir eine Zwiebel enorm. Du hast Ohrenschmerzen die nicht mehr weggehen wollen? Du möchtest, dass die Schmerzen schnell aufhören? Dann schneide eine Zwiebel und hole den ‘Kern’ heraus. Drücke diesen Kern vorsichtig leicht in den Eingang von deinem Ohr, so dass er über Nacht in deinen Ohren bleibt. Um dafür zu sorgen, dass dieser Zwiebelkern nicht aus den Ohren rutscht, kannst du dir ein Stirnband aufsetzen. Am nächsten Morgen wirst du keine Ohrenschmerzen mehr haben! Die Zwiebel hilft dabei, drückenden fest gewordenen Ohrenschmalz weicher zu machen und Entzündungen zu lindern.

Fußpilz
Noch etwas wofür du eine Zwiebel sehr gut verwenden kannst: Fußpilz! Bakterien werden mit Hilfe der Wirkstoffe der Zwiebel bekämpft. Das Einzige was du tun musst ist eine Zwiebel in dünne Scheiben zu schneiden und diese dann auf die betroffenen Stellen auf den Fuß zu legen. Eventuell mit einem Pflaster oder Verband befestigen, Socke drüber ziehen und über Nacht so belassen. Am nächsten Morgen wirst du schon merken, dass sich etwas getan hat. Du denkst jetzt vielleicht: aber dann riechen meine Füße nach Zwiebeln! Wir können dich beruhigen. Zwiebeln sorgen dafür das die Bakterien absterben, der ganze Wirkstoff geht dahin. Es bleibt nicht mehr viel von dem Geruch der Zwiebel übrig. Zwiebeln helfen übrigens auch andere fiese Gerüche aus Ecken deines Zimmers zu entfernen. Wir hatten keine Ahnung!


Seite 2 / 2

Dir gefällt dieser Artikel? Merke ihn dir auf Pinterest!

Quelle und Bild: Sun Gazing