Darum solltest du neue Kleidung waschen bevor du sie trägst! Das wussten wir auch noch nicht.

Neue Kleidung waschen

‘Ach, neue Kleidung waschen? Nee, das braucht doch nicht!’ Falsch! Früher haben wir unsere neue Kleidung immer direkt getragen. Ihr auch? Warum auch waschen, die ist doch neu gemacht und müsste sauber sein? Oft kann man mit dem Tragen auch nicht warten; man hat schließlich so etwas tolles gekauft. Aber wusstest du das hier schon?

Das kennen wir alle, neue Klamotten wollen direkt getragen werden.

Deine Gesundheit

Ein gigantisches Gefühl: nach dem Shoppen zu Hause direkt in die neuen Klamotten einsteigen. Der Stoff ist noch geschmeidig, die Farben stechen heraus und es riecht frisch und rein. Wenn man so neue Kleidung kauft, dann geht man davon aus, dass es komplett rein ist und das keine Bakterien vorhanden sind. Dieses Gefühl kennt man eher bei Secondhand Klamotten. Aber nichts ist weniger wahr!

Bakterien

Der wohl offensichtlichste Grund: wenn du Klamotten aus dem Laden kaufst, haben vor dir schon hunderte Menschen diese Kleidung angefasst, anprobiert und wohl möglich nicht beim- und bakterienfrei hinterlassen. Auch Make-Up Reste und Schmutz können neu gekaufte Kleidung verunreinigen.

Chemische Mittel

Nicht weniger offensichtlich vielleicht und trotzdem enorm wichtig sich das bewusst zu machen: neue Kleidung wird chemisch stark behandelt bevor es zum Verkauf in die Geschäfte gelegt wird. Warum eigentlich? Chemische Mittel werden verwendet um die Kleidung auf dem Transportweg vor Ungeziefer und Gerüche zu schützen und natürlich um (Schweiß-) Gerüche der Kunden fernzuhalten.

Klicke kurz auf die nächste Seite um dir die kurze ZDF Dokumentation hierzu anzusehen und mehr über den Stoff Formaldehyd auf neuer Kleidung zu erfahren!


Seite 1 / 2