Rezept: Vanillekuchen mit Eierlikör.

Zubereitung: Vanillekuchen mit Eierlikör

  • Wärme den Ofen auf ungefähr 180 °C auf
  • Fette eine Napfkuchenform mit etwas Sonnenblumenöl ein und bestreue dann die eingefettete Schicht mit etwas Mehl.
  • Halte die Napfkuchenform anschließend über Kopf und klopfe einmal dagegen, damit das überschüssige Mehl herunterfällt.
  • Vermenge das Mehl und Backpulver in einer Schüssel.

  • Schlage die Eier in einer separaten Schüssel und gebe etwas Vanille-Extrakt hinzu. Gebe den Zucker bei und schlage das ganze nochmal. Gebe jetzt das Sonnenblumenöl hinzu und rühre nochmal gut um.
  • Gebe jetzt die Hälfte des Mehl-Backpulvers zu dem Teig hinzu.
  • Rühre jetzt das Eierlikör durch den Teig und gebe jetzt den Rest vom Mehl hinzu. Als letztes kommt der Essig dazu.
  • Gieße den Teig in die Napfkuchenform und backe den Kuchen für 30 bis 35 Minuten. So lange, bis die Oberseite goldbraun ist.
  • Lasse den Kuchen etwas abkühlen und hole ihn anschließend aus der Kuchenform.
  • Eventuell mit etwas Puderzucker garnieren.
  • Schneide den Kuchen in Scheiben und serviere ihn mit etwas Schlagsahne.


Seite 2 / 2

Lies auch: kennst du diese Schokoladenmuffins mit Nutella-Füllung schon? 

Dir gefällt dieser Artikel? Speichere ihn auf Pinterest!

Bild: Poppy seed cake for bday by Betsy Weber is licensed under CC BY 2.0

Array