Rezept: Rosenkohl mit Speck und knusprig sahniger Käsesoße.

Zubereitung:

  • Wärme den Ofen auf 190°C vor.
  • Brate den Speck in einer großen ofenfesten Pfanne. So eine Pfanne besitzt du nicht? Das ist nicht schlimm. Verwende einfach eine normale große Pfanne und verwende im letzten Schritt dieses Rezeptes dann eine Ofenschale.
  • Brate den Speck bis er leicht angebräunt ist. Gebe den fertigen Speck jetzt auf einen Teller mit ausgelegtem Küchenpapier (bedecke ihn auch mit etwas Küchenpapier um so das überschüssige Fett auszusaugen).
  • Das Öl mit dem du gerade den Speck angebraten hast sollte teilweise in der Pfanne bleiben – das würzt gut. Schmelze die Butter jetzt in dieser Pfanne und gebe den Rosenkohl hinzu.
  • Würze mit Salz und Pfeffer. Achte darauf dass der Rosenkohl nicht anbrennt. Brate den Rosenkohl für ca. 6 Minuten – so lange bis er leicht braun ist.

  • Gebe den Knoblauch hinzu und vermenge alles gut miteinander so lange bis du den Knoblauch gut riechen kannst. Gebe dann die Schlagsahne hinzu und stelle die Temperatur runter. Lasse alles für ca. 3-4 Minuten köcheln. So lange bis der Rosenkohl gar ist.
  • Ist dir die Soße zu dünn? Du möchtest eine dickere Soße? Dann gib einfach etwas Maizena hinzu. So lange bis die Soße die richtige Dicke hat.
  • Gebe jetzt den Speck in die Pfanne und vermenge alles miteinander. Bestreue den Rosenkohl mit Käse.
  • Stelle alles für ca. 15 Minuten in den Ofen. Wenn du es lieber etwas knuspriger willst, dann stelle für die letzten 2 Minuten noch den ‘Grillmodus’ vom Ofen an.
  • Hole das Gericht aus dem Ofen – Achtung heiß!
  • Würze mit Salz und Pfeffer, Thymian oder etwas frischer Zitrone.
  • Mit Kartoffeln servieren.
  • Fertig!


Seite 2 / 2

Lies auch: du hast Lust auf weiche Nutella Kekse? Das hier ist das Rezept. 

Dir gefällt dieser Artikel? Merke ihn dir auf Pinterest!

Quelle: Cafedelites | Bild: Videostill