Dieses kleine Merkmal spielt bei der Anziehung die entscheidende Rolle!

Du suchst unterbewusst nach diesem Merkmal und beurteilst dann das Aussehen!

Es ist schwierig zu erklären wieso man sich einer bestimmten Person angezogen fühlt. Ihr Aussehen und ihre Art haben sicherlich einen Einfluss auf die Wahrnehmung. Manchmal scheint es aber etwas unbeschreibliches zu sein. Das Verhalten des Gehirns im ersten Augenblick der Anziehung wurde bereits viel erforscht. Verliebt sein beruht nämlich auf eine chemischen Reaktion die in diesem entscheidenden Moment ausgelöst wird.

Die Forschung weist auf ein kleines Detail in den Augen hin, das deine Attraktivität bestimmt.

Shau mir in die Augen, kleines!
Hat man einen dunklen Ring um die Iris, wird man prinzipiell als attraktiver empfunden. Dieser Kreis wird auch “Limbus Ring” genannt. Alle haben so ein Ring ums Auge, aber unterschiedlich dunkel und intensiv. Umso auffallender der Ring, umso mehr fühlen sich andere dir hingezogen. Die Auffälligkeit des Rings verändert sich auch je nach Alter und Gesundheitszustand. Bei gesunden, fitten Menschen wird der Limbus Ring dunkler sein. In einer Studie wählten die Frauen in allen drei Fällen den Mann mit einem auffälligen Limbus Ring. Er wurde als den attraktivsten, gesündesten und begehrtesten Mann empfunden.

20 Millisekunden
Es ist nicht verwunderlich, dass du dir noch nie aktiv Gedanken über die Attraktivität eines Limbus Rings gemacht hast. Wir beurteilen dieses Merkmal nämlich unterbewusst. Wusstest du, dass es nur 20 Millisekunden dauert, bis wir jemand als attraktiv oder nicht einstufen? In dieser kurzen Zeit nimmst du die Farbe und Größe des Rings auf, sowohl als andere bestimmende Merkmale.

Quelle: Beautyjournaal | Bild zur Illustration