15 historische Fotos, die richtig unter die Haut gehen. Sie werden dich sprachlos machen!

Diese historischen Fotos gehen unter die Haut.

Unsere Vergangenheit ist voller bedeutungsvolle Ereignisse, die den Verlauf der Geschichte für immer veränderten. Es sind aber nicht immer nur die großen, die von Bedeutung sind. Auf diesen Fotos wurden kleine historische Ereignisse festgehalten, die besonders ausdrucksvoll sind. Wenn man sie anschaut, wird man in den Moment zurückversetzt und fühlt mit den Menschen mit. Meistens ist es genau weil man schon weiß, wie die Geschichte ausgeht, dass die Fotos einene so bewegen. Bereit für eine Zeitreise? Los geht’s!

Manche historische Fotos verschlagen einem wirklich die Sprache.

1. Das letzte Foto der Titanic, 1912

Die Titanic galt als unsikbar, doch leider wissen wir heute,  wie sehr sich die Ingenieure geirrt hatten. Auf diesem Foto sieht man den Koloss vor der Küste von Queenstown, Irland. Hier wurden am 11. April die letzen Passagiere an Bord genommen, bevor sie die Vereinigten Staaten ansteuerte. Leider würde der Großteil der Passagiere dort nie ankommen, denn nur vier Tage später, am 15. April, kollidierte das Schiff mit einem Eisberg und ging unter. Somit gilt diese Aufnahme als die letze, die von dem riesen Schiff jemals gemacht wurde.

2.Elvis Presley bei der Armee, 1959

Jeder kennt ihn als den King of Rock, doch auf diesem Bild sieht man Elvis Presley als Private 53310761. Von 1958 bis 1960 diente er in der Amerikanischen Armee und wurde sogar im Rahmen der NATO einige Zeit nach Deutschland versetzt. Elvis machte in der Armeezeit einiges durch, zum Beispiel verstarb seine Mutter kurz nachdem er anfing. In Deutschland lernte er dann aber seine zukünftige Frau Priscilla Beaulieu auf einer Party in Bad Nauheim kennen.

3. Frau mit Kinderwagen, 1938

Das hier sieht nicht wie ein klassischer Kinderwagen aus, sondern eher einen Ofen. In dieser Zeit stand der Krieg kurz vor dem Ausbruch und die Erfindung sollte Kinder vor einem Gasbomben-Angriff schützen. Diese englische Mutter wollte das Leben ihres Kindes beim spazieren nicht riskieren und steckte es darin, nachdem sie sich selbst eine Gasmaske überzog. Das Bild erinnert an eine traurige und gefährliche Zeit, die von Angst und Anspannung gekennzeichnet war.

Auf der nächsten Seiten gibt es noch mehr atemberaubende, historische Fotos!


Seite 1/5