Die Unterschiede zwischen roter, gelber und grüner Paprika! Hätten wir nicht gedacht

Wir kannten die Unterschiede nicht

Das Paprikas unterschiedliche Farben haben, dass weiß jeder. Aber wer kennt die Unterschiede in Bezug auf Geschmack, Nährstoffe und Zubereitungsweise? Fast niemand.

Die grüne Paprika ist eher nicht so beliebt und wird oft weggeschmissen. Der etwas bittere Geschmack der grünen Paprika sticht hervor im Vergleich zu der etwas geschmacklich sanfteren gelben und der süßen roten Variante. Dennoch enthalten grüne Paprika viel mehr Ballaststoffe und Antioxidantien und weniger Kalorien als Gelbe oder Rote. Das kommt dadurch, dass grüne Paprikas eigentlich noch nicht reif sind. Weil die Grünen so einen bitteren Geschmack haben, sollten sie nur in warmen Gerichten gegessen werden. Roh sind sie nicht so genießbar. Gelbe Paprika enthalten etwas weniger Kalorien als Rote und in der gelben Sorte ist viel Vitamin C und A enthalten. Interessant? Dann teile diesen Artikel mit deinen Freunden! Verlinke und klicke auf ‘Gefällt mir’ wenn du noch mehr solcher Infos lesen möchtest 🙂

Dir hat dieser Artikel gefallen? Merke ihn dir auf Pinterest!

Quelle: Libelle | Foto: Libelle (überarbeitet)