23+ wunderschöne verborgene Orte, die Sie auch mit geringem Budget besuchen können

Die schönsten versteckten Orte der Welt, die Ihnen nicht gleich die Taschen leer machen

Sie sehnen sich nach einem Urlaub, machen sich aber Sorgen über die Kosten? Die Welt ist voll von sagenhaften Reisezielen, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Aber seien wir ehrlich, nicht jeder kann sich einen Luxusurlaub leisten. Zum Glück gibt es rund um den Globus versteckte Juwelen, die den Geldbeutel nicht allzu belasten und Ihnen trotzdem den Atem rauben.

Mit Preisen ab 1 Euro (ernsthaft, kein Witz) haben wir die schönsten und einzigartigen Erlebnisse und Orte aus der ganzen Welt ausgewählt. Klar, jeder kennt die beliebten Reiseziele, aber was ist mit den unterschätzten und erschwinglichen Ländern, die genauso viel zu bieten haben? Wir sprechen von Orten, die atemberaubende Landschaften, reiche Kultur und unvergessliche Erlebnisse bieten, ohne den Geldbeutel zu strapazieren. Denn ehrlich: Wenn man nur ein kleines Budget hat, muss man nicht auf Abenteuer verzichten.

Warum sollten Sie sich also mit überfüllten Touristenfallen und überteuerten Urlaubszielen zufrieden geben, wenn Sie versteckte Orte entdecken können, die genauso schön und erschwinglich sind? Von türkisfarbenen Seen bis hin zu atemberaubenden Wüsten – auf dieser Liste ist für jeden etwas dabei. Packen Sie also Ihre Koffer, schnappen Sie sich Ihre Kamera und machen Sie sich bereit, diese versteckten Juwelen zu entdecken – und das zu einem unerwartet günstigen Preis.

Mit dieser Liste können Sie abseits der ausgetretenen Pfade wandern und einige der schönsten Orte der Welt erleben, ohne Ihr Budget zu sprengen.

Die Azoren, Portugal

Die Azoren sind ein überraschend günstiges Reiseziel im Vergleich zu vielen anderen europäischen Orten und Inselparadiesen. Mit Unterkünften zwischen 27 und 180 Euro pro Nacht, einschließlich Luxusunterkünften und ganzen Villen oder Häusern für unter 90 Euro, ist für jeden Geldbeutel etwas dabei. Sparsame Reisende können für etwa 18 Euro pro Nacht in Hostels übernachten, während Autovermietungen verschiedene Preiskategorien anbieten.

Die Azoren haben das ganze Jahr über ein angenehmes Klima und bieten üppige Landschaften, charmante Dörfer, unberührte Strände und atemberaubende Lagunen. Die Inseln sind voll von unglaublicher Architektur, alten verlassenen Gebäuden und malerischen Städten. Naturliebhaber können sich an Lagunen, Stränden, heißen Quellen und Wanderwegen erfreuen, und das alles dank der geothermischen Aktivität, die sich über das gesamte Archipel ausbreitet.

Als autarke Inselgruppe bieten die Azoren eine preisgünstige, köstliche Küche, wie z. B. Cozido das Furnas, azoreanischen Käse und Wein. Die ideale Zeit für einen Besuch auf den Azoren sind die Sommermonate von Juni bis August, wenn das Wetter warm und sonnig ist. In dieser Zeit kann man auch verschiedene Wal- und Delfinarten beobachten und die großen kulturellen Veranstaltungen auf den Inseln erleben.

Ein Besuch auf den Azoren im Sommer garantiert ein angenehmes Erlebnis ohne das Risiko der Überfüllung, dank der Maßnahmen, welche die Regierung der Azoren im Jahr 2015 eingeführt hatte. Wenn Sie bei Ihrer Reise noch mehr auf den Preis achten wollen, sollten Sie einen Besuch in den Wintermonaten zwischen November und März einplanen. Wenn Sie die Ferienzeiten meiden, können Sie sich fantastische Angebote für Flüge, Unterkünfte und Mietwagen sichern. Auch wenn die Temperaturen kühler sind, etwa 17°C, bieten die Inseln immer noch malerische Wanderwege. Packen Sie Regenkleidung ein und genießen Sie die wohltuende Wärme der heißen Quellen im kühleren Klima. Die autarke und fruchtbare Natur der Azoren macht sie zu einer erschwinglicheren Alternative zu Reisezielen wie Hawaii und Bora-Bora, selbst in der Neben- oder Hochsaison.

Array