Appen auf dem Fahrrad wird verboten; Handys spielen bei 20% der Verkehrsunglücke eine Rolle

Handys auf dem Fahrrad verboten

Die Verwendung von Handys wird in den Niederlanden in naher Zukunft absolut verboten, so der Verkehrsminister Schultz van Haegen. Das Gesetz wird zur Zeit noch ausgearbeitet.

Aktuell ist es noch nicht verboten. Noch darf man während des Fahrradfahrens appen und anrufen. Es gibt allein nur die Vorschrift, dass Mobiltelefon-Benutzer darauf achten sollen, für keine gefährlichen Gefährdungssituationen zu sorgen. Das ist aber gar nicht so einfach! Gerade Jugendliche können nicht so gut drei Dinge gleichzeitig machen. Fahrradfahren, auf den Verkehr aufpassen und Telefonieren ist nicht gerade leicht zu kombinieren. Dies ist auch aus den Zahlen abzulesen: bei 20 Prozent der Verkehrsunfällen mit Fahrradfahrern zwischen 12 und 24 Jahren spielt der Gebrauch von einem Mobiltelefon eine Rolle. Es kann gut sein, dass dieses Gesetz auch schon bald nach Deutschland kommt! Passe deshalb nächstes Jahr auf, dass du dir dieses Verbot rechtzeitig ins Bewusstsein rufst, damit du eine hohe Geldstrafe vermeiden kannst.