Vom Gehalt bis zur Ex-Freundin: 10 Dinge, die du nicht über Papst Franziskus wusstest

5. Der Erzbischof hatte eine Freundin! „Sie war eine Begleitung von mir, mit der ich regelmäßig tanzen ging, aber dann entdeckte ich meine religiöse Berufung“, gestand der Papst den Autoren seiner Biografie. Also, definitiv keine skandalöse Affäre für den Papst.

6. Aufgrund des geringen Einkommens ist es für Studenten manchmal schwierig, die Lebenshaltungskosten zu decken. Jorge erwähnte, dass auch er dies erlebt habe. Daher arbeitete er als Türsteher in einer Bar in Buenos Aires, um sein Studium zu finanzieren.

7. Der Erzbischof ist ein großer Fan von Fußball und ein leidenschaftlicher Fan des Fussballclubs San Lorenzo.

8. Als Platzhalter von Jesu Christi hat der Papst viele Aufgaben, aber auch er nimmt sich manchmal frei, um sich einen Film anzusehen. Franciskus’ Lieblingsfilm? Babette’s Feast, ein dänisches Drama von 1987.

9. Franziskus ist seit langem der erste außereuropäische Papst. Sein einziger außereuropäischer Vorgänger übernahm im Jahr 731.

10. Als Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche baut seine Heiligkeit einen schönen Ruhestand auf. Papst Benedikt XVI. trat 2013 zurück und erhielt ein recht schönes Rentenpaket. Das letzte Mal, dass der Vatikan eine Rente gewährte, ist 600 Jahre her. Die italienische Zeitung La Stampa berichtete, dass der emeritierte Papst 2500 Euro im Monat erhält. 

Seite 2/2

Lies auch: Ein Flugzeug mitten im Dschungel umgebaut zu einem schönen Ferienhaus

Dir gefällt dieser Artikel? Merke ihn dir auf Pinterest!

Bron: CNBC, Telegraph | Beeld: Unsplash