Wusstest du, dass man mit Zahnpasta ganze 8 Dinge reinigen kann?

Diese Tricks werden dir eine Menge Zeit ersparen

Normalerweise verwenden wir Zahnpasta zweimal täglich – morgens nach dem Aufstehen und abends vor dem Schlafengehen. Aber obwohl sie grundsätzlich nur zum Zähneputzen gedacht ist, kann man Zahnpasta auch noch auf andere Art nutzen. Wir haben eine Liste der acht besten Putztricks mit Zahnpasta zusammengestellt.

Einfach und bequem.

1. Haarfarbe

Wenn du deine Haare selber färbst, hast du vermutlich gerne mal rote oder braune Flecken von der Haarfarbe auf der Stirn und im Nacken. Das bekommt man mit viel Seife und etwas Schrubben auch wieder weg, ist aber dennoch ziemlich schädlich für die Haut. Daher ist es besser, wenn man den Haaransatz im Voraus mit Vaseline einreibt, aber selbst dann kann die Haarfarbe noch die Haut verfärben. Hast du keine Vaseline zur Hand oder hat die Farbe trotzdem Flecken hinterlassen? Dann gib einfach ein wenig Zahnpasta auf ein Wattepad und reibe es auf die betroffene Haut. Du wirst sehen, dass sie im Handumdrehen wieder sauber ist. Vergiss anschließend nicht, deine Haut mit etwas Wasser und milder Seife abzuwaschen, da die Zahnpasta recht trocken sein kann.

2. Thermoskanne

Benutzt du für unterwegs gerne eine Thermoskanne für Tee oder Kaffee? Wir lieben unsere Kanne, kann aber auch recht schnell eklig werden. Wenn man sie für eine Weile nicht benutzt hat, kann sie einen unangenehmen Geruch entwickeln, der es nicht gerade schmackhaft macht, wieder daraus zu trinken. Auch das bekommt man leicht mit Zahnpasta weg. Einfach etwas in die Thermoskanne drücken und mit heißem Wasser auffüllen. Diese Mischung dann einfach für eine Weile einweichen lassen, gut durchschütteln und abschütten. Dann nur noch mit heißem Wasser ausspülen und schon ist der üble Geruch verschwunden.

3. Sonnenbrillen

Ist deine Sonnenbrille voller Fingerabdrücke und Staub? Für Zahnpasta ist das kein Problem! Achte hier allerdings darauf, dass du eine milde Zahnpasta verwendest, die keine scheuernden Partikel hat. Drücke einfach ein wenig Zahnpasta auf ein Wattepad und reibe die Brillengläser damit ein. Reibe sie dann mit frischen Wattepads sauber, bis die Zahnpasta verschwunden ist.

Weitere Tipps findest du auf der nächsten Seite.

Seite 1/2