Diese Haumittel bringen natürliche Frische ins Auto- ganz ohne Chemie!

frische

Für mehr Frische und weniger schlechte Gerüche im Auto!

Man kann an Hand des Autos sehr viel über eine Person erfahren. Seine Gewohnheiten, seine Ordentlichkeit, ob er raucht, oder nicht. All das verratet der Zustand, aber auch der Geruch des Autos. Schließlich macht es jeden Tag einiges mit. Aber bevor du nach einem Duftbaum greifst um mögliche Gerüche zu überdecken, solltest du es lieber mit diesen natürlichen Mittel ausprobieren.

Wunderbäume und künstliche Geruchsentferner verursachen Krebs.

Krebserregend
Ärzte warnen vor allem Rauchern vor den Gefahren von Duftbäumen in Kombination mit Zigarettenqualm. Nach Ansicht deutscher Hals-Nasen-Ohrenärzte erhöhen die künstliche Gase erheblich das Krebsrisiko bei Rauchern. Sitzt man also qualmend im Auto während ein Duftbaum an der Schutzscheibe hängt, wird das garnicht gut ausgehen. Auch wenn du kein Raucher bist, solltest du auf künstliche Geruchskiller verzichten.

Natürlicher
Stell dir mal vor, wie viele Chemie in den Gasen von künstlichen Lufterfrischer steckt! Die werden alle von dir inhaliert. Vor allem im Auto ist das besonders intensiv, da man auf kleinstem Raum mit begrenztem Sauerstoff sitzt. Wenn du keine Lust auf solche toxischen Gase hast, aber trotzdem kein muffeliges Auto fahren möchtest, sind diese natürliche Alternativen perfekt. Außerdem sind sie günstiger und produzieren keinen unnötigen Plastikmüll!

Duftsäckchen
Statt ein Bäumchen sollest du dir ein Duftsäckchen vorne an die Schutzscheibe hängen. Mit nur zwei Zutaten kannst du dir somit Frische ins Auto holen. Du brauchst nur ein Paar Esslöffel Natron mit ein Paar Tropfen ätherisches Öl deiner Wahl in ein Stoffsäckchen vermischen. Wenn du keins hast, macht es ein Stofftaschentuch mit Gummiband genau so. Wenn du merkst, dass die Wirkung nachlässt, einfach kurz aufschütteln. Alternativ kann auch gemahlener Kaffee in das Säckchen gefüllt werden, für ein dauerhaft geruchsfreies Auto.

Spezielle Sprays für mehr Frische im Auto zum Selbermachen findest du auf der nächsten Seite!


Seite 1/2