5 Tipps zur dauerhaften Beseitigung von Zigarettengeruch

Mit diesen Tipps wirst du den Zigarettengeruch endlich los

Egal, ob du ein Haus gemietet oder gekauft hast, in dem die Vorbesitzer geraucht haben oder du dir einen tollen Gebrauchtwagen geleistet hast, der nach Aschenbecher riecht – der alte Geruch von Zigaretten ist widerlich und es kann recht lange dauern, bis er von selbst verschwindet. Ebenso kann auch eine verbrannte Pfanne oder ein Grill für lange Zeit einen unangenehmen Geruch verursachen, die man zwar mit allen möglichen Lufterfrischern übertönen kann, aber es gibt auch noch bessere Methoden, wie man den Rauchgeruch dauerhaft los wird. Hier sind fünf Tipps.

Mit diesen Tipps riecht dein Haus oder Auto wieder frisch.

1. Äpfel

Äpfel sind sehr gut darin, Gerüche aufzunehmen, was sie für diesen Zweck geradezu perfekt sind. Nimm einen Apfel, schneide ihn in zwei Hälften und stelle sie für eine Nacht in den nach Rauch riechenden Raum. Wenn du Glück hast, absorbiert der Apfel den gesamten Rauchgeruch.

2. Essig

Der Geruch von Essig neutralisiert den Geruch von Zigaretten. Öffne dazu ein Fenster sperre alle Haustiere aus dem Raum aus, da der Geruch von Essig auch ziemlich stechend ist. Stelle dann einen mit Essig gefüllten Topf auf den Herd und bringe ihn zum Kochen. Lass den Geruch vom Essig durch das ganze Haus ziehen, um den Geruch zu beseitigen. Zudem kannst du auch eine Tasse Essig mit zwei Litern warmem Wasser vermischen und damit Möbel, Böden und Wände abwischen. Riecht deine Kleidung nach Rauch? Wasche sie ganz normal in der Waschmaschine, nur mit etwas Essig als Weichspüler. Das funktioniert immer.

Gehe auf die nächste Seite, um mehr über die anderen drei Tipps zu erfahren!

Seite 1/2