10 praktische Teebeutelhacks die beweisen, dass man gebrauchte Teebeutel nie wegschmeißen sollte!

6. Kamin
Den Kamin mit gebrauchten Teebeutel zu putzen ist viel sicher, als sonst. Die feuchten Beutel löschen die Asche nämlich richtig. Öffne einen Teebeutel und streue die feuchten Teeblätter über die Asche. Danach kannst du alles einfach mit einem Handfeger aufsammeln und wegschmeißen.

teebeutelhacks

5. Badewanne
Du kannst Teebeutel auch in die Badewanne legen und ein herrliches Aroma während du badest genießen. Außerdem sind die Antioxidantien in Tee sehr gut für deine Haut. Wähle eine beruhigende Sorte, wie Kamille oder Jasmintee aus.

4. Insektenstich
Tee stillt den Schmerz eines Insektenstichs. Lege den abgekühlten Teebeutel auf den Stich und der Juckreiz lässt nach. Das funktioniert übrigens auch super bei Sonnenbrand.

3. Haare
Hast du schnell fettende Haare? Du kannst den Seifen- und Ölaufbau aus deinen Haaren entfernen, indem du sie mit Tee wäschst. Lass 3 bis 4 Teebeutel in einem Eimer Wasser mindestens eine halbe Stunde ziehen. Gieße es über deine Haare, nachdem du sie mit Shampoo und Spülung gewaschen hast. Spüle den Tee danach nicht aus! Extra Tipp: Blondinen können Kamillentee benutzen, um ihre Haare dabei gleichzeitig aufzuhellen. Brünetten sollten Schwarztee nehmen, um ihren Farbton kräftiger zu machen.

2. Teppich
Der schöne Teppich riecht irgendwie komisch und nicht mehr frisch? Streue die getrockneten Teeblätter über den Teppich und lasse es eine Weile liegen. Danach mit dem Staubsauger aufsaugen und es sollte schon angenehmer sein.

1. Schuhe
Wie beim Teppich kannst du Tee auch für deine stinkigen Turnschuhe benutzen. Lege einen getrockneten Teebeutel in den Schuh über Nacht um ihn aufzufrischen!


Seite 2/2

Dir gefällt dieser Artikel? Merke ihn dir auf Pinterest!

Quelle: The Kitchn | Bild: Wikimedia Commons, Selma90

Array