Du liebst Fisch, den Geruch aber weniger? So riecht dein Haus nach dem Kochen wieder frisch!

Mit diesen Tricks entfernst du Fisch-Gerüche aus deinem Haus!

Fisch ist gesund, lecker und schnell zubereitet. Ob Lachs, Kabeljau oder Pangasius- es gibt so viele leckere Fischsorten. Was aber stört ist der Geruch, der tagelang nach dem Kochen noch im Haus verweilt. Damit nicht gleich alle Katzen der Nachbarschaft vor deiner Tür stehen haben wir hilfreiche Tricks, mit denen du den Geruch sofort wieder lost bist!

Fischgeruch
Wenn du nach dem Abendessen gesättigt und zufrieden da sitzt, willst du dich wahrscheinlich nur noch auf die Couch begeben. Leider kann der Fischgeruch in der Luft dabei die Stimmung verderben. Keine Sorge, denn so wird dein Zuhause wieder schön duften!

Was kannst du tun?

  • Schalte den Ofen auf 180 Grad ein. Streue Vanillezucker auf den Boden eines Ofenblechs und schiebe es in den warmen Ofen. Lass den Blech ungefähr fünf Minuten drin. Anstatt Fisch wird dein Haus jetzt mit dem warmen Geruch von Vanille gefüllt sein!
  • Es hilft auch, die Teller und das Geschirr sofort nach dem Essen abzuwaschen. Wenn du aber Besuch hast und keine Zeit dafür, kannst du sie auch in Seifenwasser legen und einweichen lassen. Achte auch darauf, dass du Essensreste richtig entsorgst. Auch das kann den Fischgeruch verstärken.
  • Auch schön nach dem Essen: eine Tasse Kaffee aufbrühen. Kaffeebohnen eliminieren effektiv schlechte Gerüche. Brühe dir also einen Pott oder stelle eine Schale mit Bohnen raus. Genau so gut riecht ein frisch gebackener Kuchen. Damit bist du den Fischgeruch los und servierst zugleich einen leckeren Nachtisch!

Dir gefällt dieser Artikel? Merke ihn dir auf Pinterest!

Quelle: Margriet | Bild: Pixabay