Bildet sich dein Zahnfleisch zurück? Dieses Naturheilmittel könnte die Lösung sein

Zahnfleischschwund muss kein Dauerproblem sein

Zurückgehendes Zahnfleisch kann wirklich ärgerlich sein und zudem auch am Selbstbewusstsein nagen. Die meisten Zahnfleischprobleme werden tatsächlich dadurch verursacht, wie man seine Zähne putzt. Vielleicht putzt du zu hart oder es liegt an der zu harten Zahnbürste – oder aber einer Kombination aus beidem. Geht dein Zahnfleisch zurück? Dann können dir diese Tipps sicher helfen!

Es gibt ein natürliches Heilmittel, das bei Zahnfleischschwund helfen kann.

Zahnfleischrückgang

Zurückgehendes Zahnfleisch kann auftreten, wenn man sich die Zähne nicht richtig putzt. Wenn sich das Zahnfleisch zurückzieht, wird der Hals des Zahnes (unter der Krone, aber über der Wurzel) freigelegt. Wenn diese dann mit Hitze, Kälte, Süße oder Säuren in Berührung kommt, erlebt man ein eher unangenehmes (oder schmerzhaftes) Gefühl. Der Zahnfleischschwund ist an den freiliegenden Zahnhälsen und dem roten Zahnfleisch zu erkennen.

Jetzt wissen wir also, wie es aussieht – aber was können wir dagegen tun, wenn wir bereits Zahnfleischschwund haben? Das erfährst du auf der nächsten Seite!

Seite 1/2