Wie würdest du in diesen Notfällen reagieren? So handelst du richtig und rettest Leben!

Diese Tipps helfen dir, in Notfällen richtig zu handeln!

Das Leben ist unberechenbar. Meistens läuft alles glatt, aber wenn man es am wenigsten erwartet, geratet man in einen Notall. Dann wird eine banale Situation plötzlich sehr ernst und man muss schnell handeln können. Damit man nicht erstarrt, wenn es darauf ankommt, sollte man sich im Voraus klar sein, wie zu reagieren ist. Mit diesen Tipps bist du auf Notfällen bestens vorbereitet!

Die richtige Nothilfe kann entscheiden sein.

1. Riss Strömung
Es gibt nichts Schöneres, als im Sommer ans Meer zu fahren. In den erfrischenden Wellen zu plantschen, macht eine Menge Spaß. Aber man sollte die Kraft der Strömung nicht unterschätzen. Jedes Jahr gibt es deshalb zahlreiche Todesfälle an den spanischen Küsten. Wirst du von ihr raus ans Meer gedrückt, solltest du so handeln.

  • Versuche niemals gegen die Strömung anzuschwimmen, wenn du in sie geratest.
  • Bleibe ruhig und schwimme stattdessen parallel zum Strand die Küste entlang. Nach einer bestimmten Distanz merkst du, wie du aus den Strudel kommst.
  • Jetzt kannst du anfangen, diagonal richtung Strand zurück zu schwimmen.

2. Ersticken
Diese Situation tritt häufiger auf, als man denkt. Am Esstisch oder im Restaurant erstickt jemand plötzlich an sein Essen und schnappt nach Luft. Aus Reflex klopft man ihm vielleicht auf den Rücken, aber das bringt nicht viel. Du solltest umgehend den Heimlich-Manöver durchführen.

  • Stelle dich hinter der erstickenden Person und umfasse sie mit deinen Armen.
  • Deine Daumen sollten unter dem Brustkorb und über dem Bauchnabel sein. Balle eine Hand zu einer Faust und forme mit Daumen einen Haken.
  • Drücke das Abdomen fest und schnell zusammen. Gebe gleichzeitig einen Ruck nach oben.
  • Wiederhole das, bis der Gegenstand wieder rauskommt.

3. Stromschlag
Mit Strom ist nicht zu spaßen. Die Spannung bei einem Stromschlag reicht oft aus, um das Herz der Person zum Stillstand zu bringen. Man muss schnell handeln, aber trotzdem auf die eigene Sicherheit achten.

  • Versuche niemals eine Person mit der Hand von der Stromquelle zu ziehen, wenn sie unter Strom steht. Damit gefährdest du dich selbst.
  • Ziehe den Stecker raus.
  • Schubse die Person vom Gerät weg, mit einem Gegenstand, dass keine Elektrizität leitet. Zum Bespiel einen Besen.
  • Rufe umgehend den Notarzt.

Weißt du, wie man eine Herzdruckmassage richtig durchführt? Das und mehr auf der nächsten Seite.


Seite 1/2