Einen MONAT bevor du einen Herzinfarkt bekommst gibt dein Körper dir DIESE Signale! Das sollte jeder wissen! Bitte Teilen!

In Deutschland starben im Jahr 2014 6.4 % der Männer und 4.7 % der Frauen an einem akuten Herzinfarkt (Statistik aus 2014, Statistisches Jahrbuch der Gesundheit Deutschland). Das ist ganz schön viel! In Österreich und Deutschland gab es 300 Infarkte pro Jahr (auf 100.000 Einwohner). Im Vergleich dazu: in Japan gab es weniger als 100, in England 400-500 Infarkte. Dabei sind etwas mehr Männer als Frauen betroffen. Aber was ist eigentlich ein Herzinfarkt? Ein Herzinfarkt, auch Herzanfall oder Myokardinfarkt genannt, ist eine akute und gleichzeitig lebensbedrohliche Erkrankung des Herzens. Durch diese akute (also für den Moment heftig auftretende) Erkrankung, kommt es im Herzen zu länger dauernden Durchblutungsstörungen, die nach 15 Minuten Gewebe des Herzens abtöten und nach 2-4 Stunden das gesamte Herz abstirbt.

Herzinfarkt

Das frühzeitige Erkennen der Symptome eines Herzinfarkts kann Leben retten! Es kommt dabei auf jede Sekunde an. Viele Menschen gehen davon aus, dass es bei einem Herzinfarkt keine frühzeitigen Anzeichen gibt. Dies ist jedoch so nicht ganz richtig.

Was passiert eigentlich bei einem Herzinfarkt? Wie kommt er zustande? Bei einem Herzinfarkt liegt in den meisten Fällen eine Gefäßverkalkung vor (Arteriosklerose). Diese Verkalkung der Gefäße entsteht durch Konsum von übermäßig fettiger Nahrung (führt zu Cholesterin), Tabakkonsum, Übergewicht, Bewegungsmangel, Bluthochdruck oder Diabetes. Die Wände der Gefäße, die zum Herz führen verstopfen, so dass das Herz nicht mit genügend Sauerstoff versorgt werden kann. Die folgenden Symptome sind Vorboten (sogenannte “Angina-Pectoris-Beschwerden”) für einen Herzinfarkt:

  • Schmerzen hinter dem Brustbein und der linken Brusthälfte
  • Kalter Schweiß und ein Engegefühl in der Brust
  • Übelkeit, Atemnot, Unruhe, Schwindel, starkes Herzklopfen
  • In einigen Fällen: schmerzende Arme und Drücken im Oberbauch

In manchen Fällen, treten nicht alle Symptome zur gleichen Zeit auf. Die “Angina-Pectoris-Beschwerden”, die etwas schwächer als bei einem akuten Herzinfarkt ausfallen, sollten ernst genommen werden! Bei der leisesten Vermutung sollte ein Arzt aufgesucht werden. Die Notarzt-Rufnummer in Deutschland ist 112. Solltet ihr unter den oben genannten Beschwerden leiden, dann haltet Rücksprache mit eurem Hausarzt.


Seite 2/2

Quelle: Die Welt  |  Destatis | Die Welt