Verlassener Welpe mit Schwanz auf dem Kopf vor der Kälte gerettet

Das neueste „magische Einhorn“ des Internets

In Missouri wurde dieser besondere Welpe kürzlich von einer Rettungsorganisation gerettet. Der kleine Hund wurde von seinem Besitzer in der eisigen Kälte draußen ausgesetzt. Aber er hat etwas Besonderes: einen zweiten Schwanz, der auf seinem Kopf wuchs. Das mag verrückt klingen, aber nu rein Blick in die Augen dieses kleinen Lieblings und man würde ihn am liebsten direkt mit nach Hause nehmen!

Ein seltener zweiter” Schwanz ragt aus der Stirn des kleinen Welpen heraus.

Missouri

Eine Woche lang war der kleine Hund zusammen mit einem größeren Hund durch die eisige Kälte in Missouri gewandert. Der Welpe humpelte wegen einer Wunde an seiner Pfote. Als die Rettungsorganisation versuchte, dem kleinen Kerl zu helfen, bemerkte sie jedoch etwas Ungewöhnliches: Den Rettungskräften fiel der zweite Schwanz auf und sie sorgten dafür, dass er von der Straße in ein warmes Tierheim gebracht wurde.

Ringelschwanz

Nachdem er sich von seinen Verletzungen erholt hatte, beschloss die Rettungsorganisation, den Welpen zu einem Tierarzt zu bringen, um den ungewöhnlichen Schwanz röntgen zu lassen, aber die Scans ergaben keine eindeutigen Ergebnisse. Der zweite Schwanz vom Hund kann nicht wedeln, so dass er keinem besonderen Zweck dient – außer ihn völlig liebenswert zu machen.

Sieh dir die Fotos auf der nächsten Seite an.

Seite 1/2