Ronaldos Freundin stellt seltsame Regeln für den legendären Fußballer auf

Christiano-Ronaldo-Georgina-Rodriguez

Die Fürsorge für ihren Partner nimmt sie offensichtlich sehr ernst

Cristiano Ronaldo ist ein bekannter Name im Fußball. Er gilt als einer der besten Spieler überhaupt und taucht immer wieder in Listen mit den besten Spielern aller Zeiten auf. Seine argentinische Freundin, Georgina Rodríguez, ist sich der Pflichten ihres Partners als Fußballlegende nur allzu bewusst und hat ihre eigenen Regeln, damit Ronaldo glücklich und gesund bleibt.

Ronaldo und Rodríguez

Das Paar lernte sich 2016 kennen, als Rodríguez als Verkäuferin in einem Gucci-Laden arbeitete. Und der Rest ist, wie man so schön sagt, Geschichte. Die beiden sind wirklich ein auffälliges Paar. Ronaldo ist neben seiner Karriere als Profifußballer ein Sexsymbol, während sich Rodríguez als Model einen Namen gemacht hat. Das hinreißende Paar ist schon seit einigen Jahren zusammen und hat sich im November 2016 erstmals als Paar geoutet. Seitdem hat Rodríguez 2017 ihre erste gemeinsame Tochter zur Welt gebracht und das Paar scheint immer noch stark zu sein.

Heiratsgerüchte

Wie bei vielen anderen Promi-Paaren wurden auch Ronaldo und Rodríguez von vielen Gerüchten heimgesucht. So sorgten zum Beispiel einige Instagram-Posts von Georgina immer wieder für Ehegerüchte. In einem Bild mit einer kryptischen Bildunterschrift erscheinen sie und ihr Freund (oder möglicher Ehemann) Seite an Seite, wobei sie ihre linke Hand unbeholfen verdeckt – möglicherweise, weil sich darunter ein Ehering verbirgt? Ein Video, das ein paar Tage später gepostet wurde, sorgte für noch mehr Zündstoff in der Boulevardpresse, um über das zu berichten, was sie für eine offensichtliche Hochzeitszeremonie hielten. In dem Video ist das Paar mit Freunden und Familie zu sehen, in einer Szene, die aus einem Hochzeitsfilm stammen könnte. Ein offizielles Wort über eine Heirat haben die beiden nicht verlauten lassen, wodurch die Ungewissheit bleibt.

Mehr darüber, wie Ronaldo und Rodríguez miteinander umgehen, findest du auf der nächsten Seite!

Seite 1/3