So kriegst du Bleichmittel wieder aus deiner Kleidung raus

So entfernst du Flecke vom Bleichmittel

Hast du Bleichmittel versehentlich auf deine Klamotten verschüttet? Dann ist jetzt wahrscheinlich ein großer Fleck zu sehen. Das kann mal passieren, heißt aber nicht, dass du es gleich wegwerfen musst. Es gibt einen Weg, die Klamotten zu retten! Wir erklären dir, wie es geht.

Ein ausgebleichter Fleck ist hartnäckig, kann aber rückgängig gemacht werden.

Bleichmittel
Wir haben Bleichmittel zu verdanken, dass unsere weiße Wäsche rein bleibt. Weiße Textilien ziehen gerne Flecken an, die mit einen einfachen Waschgang nicht verschwinden. Mit der Zeit bildet sich ein Grauschleier auf den Textilien, der sich nur mit Bleiche entfernen lässt. Auch Deo, Parfums und Schweiß führen auf weißen Klamotten zu gelben Flecken, die richtig hartnäckig sind.

Unfall
Es kann jedem mal passieren, vor allem wenn man es eilig hat und die Wäsche schnell in die Maschine kriegen will. Wenn man es mit Mitteln wie Chlor oder Blechmittel zu tun hat, muss man aber immer vorsichtig sein. Kippt man das versehentlich auf die falsche Stelle, bleicht es alles gleich aus. So entstehen Flecke, die deine Kleidung ruinieren können. Trotzdem ist das noch kein Grund zur Panik, weil wir einen Weg haben, alles rückgängig zu machen. Probiere es mit diesem Hack aus, bevor du etwas wegwirfst!

Gehe auf die nächste Seite um zu erfahren, wie du einen ausgebleichten Fleck rückgängig machst!


Seite 1/2