Psst! Mit diesem geheimen Trick bleibt dein Brot viel länger frisch!

Nie wieder trockenes, hartes Brot!

Die Schwierigkeit bei Brot ist, dass man in einem Wettlauf gegen die Zeit ist. Kauft man ein frisches Laib, hat man nur ein Paar Tage Zeit, bis es buckelhart und ungeniessbar wird. Man muss sich also sputen. Klar freuen sich die Enten im Park immer über was zu knabbern, aber eigentlich hast du es ja für dich gekauft oder?

Mit diesem Trick bleibt dein Brot viel länger frisch, damit du mehr Zeit hast, es zu geniessen!

Verdunstung
Keiner mag trockenes Brot. Brot trocknet aus wenn das Wasser, aus dem es zum Großteil besteht, verdunstet. Es hilft wenn du das Laib in einer Plastiktüte aufbewahrst, das speichert die Feuchtigkeit etwas besser. Trotzdem reicht es nicht aus und haltet das Brot nicht davon ab, ungeniessbar zu werden.

Sellerie
Zum Glück sind wir auf den ultimativen Trick gestoßen, um Brot frisch zu behalten. Die ‘geheime’ Zutat lautet: Sellerie! Ein Stück davon wird dein Brot retten. Es mag seltsam klingen aber du wirst sehen, wie lange es so weich bleibt. Lege einfach ein Stück Sellerie mit in die Brottüte bevor du sie zu machst. Sellerie spendet viel Feuchtigkeit, ohne dass es den Geschmack beeinträchtigt. So bleibt das Brot viel länger frisch und weich. Prima Trick, nicht?

Du möchtest dir diesen Artikel später noch einmal ansehen? Dann merke ihn dir auf Pinterest

Quelle: Libelle | Bild: Pexels