Zugluft in der Wohnung? Mit diesem verblüffenden Trick nicht mehr.

Zugluft im Haus
Nie wieder Zugluft – dank diesem Trick.

Gerade in Altbauten kann es schon mal Zugluft geben. Das ist nicht nur nervig, sondern auch ungesund und teuer! Hält die Zugluft an, kann dies zu Nackenverspannungen, Kopfschmerzen und Unterkühlung führen. Das ständige ‘Gegen-Heizen’ ist auch an den monatlichen Heizkosten zu sehen. Zeit dieses Problem zu beseitigen. Dieser verblüffende Trick hilft!

Mit diesem einfachen Trick zieht es bald nicht mehr.

Zugluft

Wenn es in der Wohnung zieht, dann kommt das durch Luftdruckunterschiede. Im Sommer empfinden wir solche Luft eher angenehm und bezeichnen sie wohlwollend als ‘leichte Brise’. Im Winter sieht das ganz anders aus mit den Gefühlen – nein danke es zieht! Es gibt einige Tipps und Tricks die du anwenden kannst.

  • Mache eine Kerze an und stelle sie direkt dort hin wo du denkst das es zieht. Wenn die Flamme in eine Richtung weht, dann weißt du dass es genau hier zieht und von wo die Luft kommt.
  • Die Luft kommt irgendwo von der Decke? Da wird das mit der Kerze natürlich etwas schwieriger. Schnappe dir eine Schnur, hänge sie an die Decke und beobachte in welche Richtung sie sich bewegt (wenn sonst alles bewegungslos ist).
  • Mache deine Hände feucht und halte sie in die Luft dorthin wo du vermutest das es zieht, wird es kalt? So findest du die exakte Stelle, wo die Luft eindringt.

Klicke kurz auf die nächste Seite um die verblüffende einfache Lösung gegen Zugluft anzusehen.


Seite 1 / 2