Ehepaar im Ruhestand kauft eine verlassene Scheune. Was sie darin vorfinden, ist absolut erstaunlich!

In der Scheune finden sie ein wahres Stück Geschichte!

Manchmal hört man eine Geschichte, die zu gut klingt, um wahr zu sein. Dies ist eine davon – aber wir werden sie trotzdem erzählen. Ein Rentnerehepaar aus New York beschloss, einen Sprung zu wagen und eine alte Scheune in Portugal zu kaufen. Seit dem Tod des Vorbesitzers war niemand mehr in dem Gebäude gewesen, und was das Ehepaar darin fand, ist nicht nur erstaunlich, sondern auch von großem historischen Wert!

Sie hatten wirklich Glück!

26 Millionen

Das Ehepaar konnte das Gebäude fast für Lau kaufen, gerade weil es so lange nicht mehr betreten wurde. Sie hatten ja keine Ahnung, dass sie ein reines Stück Geschichte erwerben würden. Als sie die Türen öffneten, fiel ihnen überraschend die Kinnlade herunter. Die Scheune war mit Hunderten Autos gefüllt, von denen sogar einige aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg stammten! BMWs, Mercedes, Aston Martins – sie alle waren da. Zusammen sollte dieser Fund über 26 Millionen Dollar wert sein.

Autohändler

Eine Bemerkung am Rande gibt es jedoch, denn im Internet kursiert auch eine andere Version, dass die Scheune einem alten Autohändler gehört haben soll, der alle Sonderwagen in eben diesem Gebäude untergebracht hat. Als die Scheune dann voll war, versiegelte er die Türen. Anscheinend hat der Autohändler seine Geschichte anonym erzählt, aber trotzdem bekam er viel Aufmerksamkeit, was ihm nicht sonderlich gefiel. Die Geschichte wurde dann entfernt, aber die Bilder sind immer noch im Internet zu finden.

Lies auf der nächsten Seite weiter.

Seite 1/2