Mit diesem neuen Schlüsselloch Trick wissen Einbrecher ob du zu Hause bist.

Schlüsselloch Tesafilm Methode von Einbrechern

Einbrecher haben sich diesen fiesen Schlüsselloch Trick ausgedacht

Was kann man schon mit einem Schlüsselloch anfangen? Letzten Sommer (und auch den Sommer davor) haben wir uns schon gegenseitig daran erinnert – dass wir nicht öffentlich auf  Social Media Plattformen teilen, dass wir in den Urlaub fliegen. Das könnten nämlich auch Einbrecher sehen. Jetzt scheint es, dass Einbrecher noch schlauer geworden sind. Diesen Trick solltest du kennen. 

Definitiv gut zu wissen.

Schlüsselloch

Es passiert laut einer irischen Zeitung immer häufiger, dass Einbrecher Tesafilm auf das Schlüsselloch kleben, um so herauszufinden, ob jemand oft außer Haus ist oder nicht. Bei diesem fiesen Trick wird einfach ein Stück Tesafilm über das Schlüsselloch geklebt. Natürlich fällt dies aufmerksamen, jungen Menschen direkt auf. Doch ältere oder nicht so gut guckende Menschen bemerken das nicht.

Tesafilm

Sobald die Einbrecher sehen, dass das Tesafilm nicht mehr auf dem Loch klebt, fangen sie an zu schätzen, wie lange du ungefähr aus dem Haus warst. So entsteht dann ein Schema und ein ‘Stundenplan’. Letztendlich wird dann nach einigen Wochen eingeschätzt, wann du zu Hause bist und wann nicht. Leider steht einem Einbruch dann nicht mehr viel im Wege. Vor allem bei älteren Menschen. Deshalb ist es wichtig, dass du dir davon bewusst bist und diesen fiesen Trick mit deinen Verwandten teilst.

Übrigens: Tesafilm kannst du auch verwenden um mit Hilfe von deinem Handy Bakterien und Viren auf dem WC sichtbar zu machen. Lies mehr dazu in diesem Artikel.

Einbrecher Schlüsselloch

Lies auch: hier findest du noch weitere Tricks von Einbrechern. Die Polizei empfiehlt sich darüber bewusst zu sein.

Dir gefällt dieser Artikel? Merke ihn dir auf Pinterest!

Quelle: Her, Independent| Bild: Tips en Weetjes, Pixabay