DIESE 5 Dinge solltest du absolut nicht nach dem Essen tun! Wir haben Nummer 1 eigentlich immer gemacht…

essen

Es gibt ein paar Dinge mit denen du nach dem Essen wirklich warten solltest

Nach dem Essen solltest du entspannen! Die Beine hochlegen, ein wenig Schlafen oder ein bisschen Obst zum Nachtisch essen? Da ist doch nichts mit verkehrt oder? Ja, das sollte man denken…

Einige legen sich nach dem Essen direkt auf die Couch um die Lieblingsserie zu gucken. Andere legen sich direkt ins Bett um erst einmal die Augen zu zu machen.. liebevoll ‘Siesta’ genannt. Es gibt auch Leute die nach dem Essen direkt ins Fitnessstudio gehen – bloß schnell wieder abtrainieren, was gerade rein gekommen ist… Aber sind diese Angewohnheiten überhaupt gut?

Zumindest solltest du die folgenden Dinge direkt nach dem Essen lieber nicht tun. Das ist schon mal gut zu wissen, denn wir waren bei allen Punkten überrascht. Wie ergeht es dir?

Schlafen: Dir ist nach einem Nickerchen nach dem Essen? Keine gute Idee! Dein Körper kann die Nährstoffe nämlich besser im Körper aufnehmen, wenn du gerade stehst oder sitzt. Wenn du die Angewohnheit hast, nach dem Essen schlafen zu gehen, dann kannst du auf die Dauer mit aufsteigender Magensäure Probleme bekommen. Das führt unter anderem zu Sodbrennen. Du solltest besser zwei Stunden mit dem Schlafen warten. So gibt du deinem Körper genügend Zeit um deine Mahlzeit zu verdauen.

Sport: Direkt nach dem Essen solltest du keinen Sport machen. Dein Magen ist voll mit Essen und braucht erst einmal etwas Verdauungszeit! Zwischen dem Essen und Sport sollten mindestens 2 Stunden liegen. Wenn du ausschließlich Obst isst, dann ist Sport in schon 30-60 Minuten möglich. Weil reines Obst sehr schnell verdaut. Dein Magen braucht bei vollen Mahlzeiten den Sauerstoff im Blut um effizient verdauen zu können. Wenn du Sport treibst, dann wird enorm viel Sauerstoff für die Muskelanspannungen verbraucht. Gar nicht gut für deinen Verdauungsprozess im Körper! Es kann zu Durchfall und Übelkeit kommen.

Obst essen: Obst ist sehr gesund, aber nicht direkt nach deiner Mahlzeit. Das kommt dadurch,  dass Obst sehr viel schneller verdaut wird als anderes Essen. Es kommt so zu Stau und chemische Reaktionen im Verdauungstrakt. Das musst du dir in etwa so vorstellen: das Obst ‘liegt’ dann auf dem anderen (noch nicht ganz fertig verdautem Essen) herum, möchte eigentlich schon weiter weil es fertig verdaut ist, kann aber nicht. So entstehen Gase: du fühlst dich aufgebläht und möchtest ganz viel Luft loswerden. Warte lieber 1-2 Stunden bis du nach einer großen Mahlzeit Obst isst. (Am besten anders herum: erst Obst, dann Mahlzeit!)

Wasser trinken: So riesige Probleme wirst du nicht bekommen, wenn du ein klein wenig Wasser nach/während dem Essen trinkst. Doch trinkst du 2-3 volle Gläser Wasser nach deiner Mahlzeit, dann wird der Verdauungssaft verdünnt und dein Magen kann das Essen nicht mehr so effizient zerkleinern/verdauen und desinfizieren. Das kann auch zu Magenschmerzen führen.

Baden oder duschen: Dir ist nach einer warmen Dusche oder Bad nach dem Essen? Das solltest du besser nicht nach dem Abendessen tun. Deine Körpertemperatur steigt nämlich wenn du viel gegessen hast. Es ist dadurch also wichtig, dass dein Körper durch die Haut sich abkühlen kann. So kann dein Körper am besten verdauen. Wenn du direkt nach dem Essen warm duschst oder badest, dann steigt die Körpertemperatur noch mehr und die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass dir schwindelig wird und du Verdauungsprobleme bekommst.

Quelle: Libelle