Bei diesen 5 zusätzlichen Beschwerden solltest du deine Rückenschmerzen nicht ignorieren.

Rückenschmerzen
Manche Rückenschmerzen können auf etwas Ernsteres hindeuten.

Menschen die sich ‘nicht so anstellen’ sagen oft ‘ach, dass geht schon wieder vorbei – ist ja nicht so schlimm, die Schmerzen halte ich aus’. Aber was, wenn der Schmerz nicht weggeht? Vor allem Rückenschmerzen treten bei den heutigen Jobs vermehrt auf. Anhaltende Rückenschmerzen sind unglaublich beeinträchtigend im Alltag und können zu depressiven Verstimmungen führen. Wenn du zusätzlich eines der folgenden Symptome wahrnimmst – dann solltest du mal genauer hinschauen. 

Hast du anhaltende Rückenschmerzen und zusätzlich eines der folgenden Symptome? Dann gehe besser zum Hausarzt.

1. Gleichgewichtsprobleme

Wenn du neben deinen Rückenschmerzen auch noch beginnst dein Gleichgewicht zu verlieren, – vor allem, wenn du eine Frau bist und schon etwas älter, dann kann dies auf Osteoporose hindeuten. Dabei entstehen ganz kleine Risse in deinen Knochen und deine Knochenmasse nimmt ab. Physiotherapie kann dich dabei unterstützen, dein Gleichgewicht wiederzufinden. Das ist wichtig, da du sonst hinfallen könntest. Gerade bei Osteoporose ist dies fatal, denn Knochen brechen viel leichter.

Klicke kurz auf die nächste Seite um weiterzulesen.


Seite 1 / 2