15 erschreckende historische Bilder

Von Elvis in der Armee bis zum letzten Bild der Titanic

Allein über die Weltgeschichte zu lesen kann einem bereits eine Gänsehaut bereiten, aber wenn man tatsächlich Bilder von weltbewegenden Ereignissen sieht, ist das nochmal etwas ganz anderes. Die Bilder der folgenden Ereignisse sind besonders ausdrucksstark und bringen einen zum Schaudern!

1899 – Das Labor von Nikola Tesla

Der Erfinder Nikola Tesla sitzt ruhig in seinem Labor in Colorado Springs mit einem Buch auf dem Schoß, während Millionen von Volt vom Sender aufblitzen. Damals galt Tesla als verrückter Wissenschaftler, aber immerhin war er derjenige, der die Welt an die drahtlose Energie heranführte.

1912 – Das letzte Bild der Titanic

Von der RSM Titanic waren die Menschen unglaublich begeistert. Das 269 Meter lange und 28 Meter breite Schiff war mit allem erdenklichen Luxus ausgestattet und wurde als »unsinkbar« gefeiert, was sich in der Nacht vom 14. April 1912 allerdings nicht bewahrheitete. Das Schiff traf auf einen Eisberg und innerhalb von drei Stunden war die gesamte Titanic im Meer verschwunden. In dieser Nacht starben 1522 Passagiere und Besatzungsmitglieder. Dieses Bild zeigt das kolossale Schiff vor der Küste von Cobh (damals Queenstown), wo die letzten Passagiere an Bord gingen, bevor das Schiff die Überfahrt in die USA antrat.

1922 – Das ungebrochene Siegel auf dem Grab des Tutanchamun

„Wer den Frieden des Pharaos stört, dem wird der Tod auf schnellen Flügeln begegnen.“ So lautete die Warnung, die im Grab des Tutanchamun gefunden wurde. Doch Howard Carter und Lord Carnarvon, die das völlig intakte Grab im Jahr 1922 im Tal der Könige entdeckten, ignorierten diese ominöse Inschrift und gingen hinein. Sie öffneten das Grab am 16. Februar 1923 und fanden die Mumie des Pharaos und andere Schätze – eine Expedition, die sie weltberühmt machte. Für Lord Carnarvon war dies jedoch nicht von langer Dauer: Am 5. April 1923 starb er im Alter von 56 Jahren in Kairo, nachdem er von einer Mücke gestochen worden war. Der Stich begann sich zu entzünden, nachdem er sich an dieser Stelle beim Rasieren geschnitten hatte.

1923 – Test einer kugelsicheren Weste

Damals, im Jahr 1923, testeten die Menschen neue Erfindungen auf ganz andere Art. Die New Yorker Protective Garment Corporation experimentierte auf diesem Bild mit einer kugelsicheren Weste, die zu dieser Zeit gerade erst entwickelt wurde, weil Gangster die Stadt unsicher machten.

1925 – Das Grab einer katholischen Ehefrau und eines protestantischen Ehemannes

 

Im Jahr 1925 war es immer noch verboten, Ehepartner nebeneinander zu beerdigen, wenn sie unterschiedlichen Religionen angehörten. Das folgende Foto zeigt die einzelnen Gräber einer katholischen Frau und eines protestantischen Mannes, die miteinander verheiratet waren. Die Gräber der Eheleute sind durch zwei Hände verbunden, die über die Friedhofsmauer greifen.

Die nächsten zehn Fotos findest du auf der nächsten Seite.

Seite 1/3

Array