Linda de Mol reagiert auf die Vorwürfe im niederländischen TV-Skandal

Was ist los in der niederländischen Promi-Welt?

Die niederländische Prominente Linda de Mol, die zehn Jahre lang ein bekanntes Gesicht im deutschen Fernsehen war, sorgt in den Niederlanden für Schlagzeilen. Ihr Leben gleicht im Moment einer Achterbahnfahrt. Nachdem ihr Partner Jeroen Rietbergen sexuelle Übergriffe während seiner Zeit am Set von The Voice of Holland gestanden hatte, trennte sich Linda von dem Bandleader. Jetzt hat sie eine Erklärung zu ihrer Situation abgegeben.

Sehr traurig

“Mein Herz weint für all die Frauen, die verletzt wurden, es ist unerträglich. Ich wünsche euch sehr, sehr viel Glück”, beginnt Linda ihr Statement. Die Moderatorin sagt, dass sie sich immer noch nicht von dem großen Schock erholt hat. “Ich stehe immer noch unter Schock, bin fassungslos, wütend und zutiefst betrübt. Mein Kopf ist ein einziges Durcheinander von Gedanken und Gefühlen. Dennoch möchte ich mich an dieser Stelle bei all den lieben Menschen bedanken, die die Lichtblicke in einem sehr großen schwarzen Loch sind.” Linda wurde in den letzten Tagen mit Unterstützungsbekundungen überschüttet. “Ich erhalte hunderte von Karten mit den süßesten Texten, tausende von Apps und E-Mails von Lesern, die mich ermutigen. Meine LINDA.-Kollegen haben mir eine Kiste voller Liebe geschickt. Freunde, Familie und Kollegen kommen vorbei, bringen Essen und Trost. Ich habe keine Vasen mehr für all die Blumen…”

Lesen Sie mehr auf der nächsten Seite