Sie hatte wirklich viele Wasserablagerungen in ihren Füßen, aber mit diesen 6 Tipps wurde das Wasser sofort ausgeschieden! Doch so einfach!

geschwollen

Geschwollene Füße und Hände gehören der Vergangenheit an

Wusstest du, dass ein Großteil der Bevölkerung Beschwerden durch geschwollene Gliedmaßen hat? Dies kommt dadurch, dass der Körper zu viel Feuchtigkeit speichert. Vor allem Frauen sind hierdurch betroffen und das nicht nur während der Schwangerschaft! Du bist daher wirklich nicht die oder der einzige, die oder der hiervon betroffen ist. Wenn der Körper erwärmt ist, dann kann der Körper das Wasser nicht mehr so gut ausscheiden. So wie jetzt zum Beispiel bei warmer Heizungsluft. Aber zum Glück haben wir 6 einfache Tricks gefunden, durch die die Wasserablagerungen in Händen und Füßen endlich der Vergangenheit angehören.

Alle 6 Tipps kannst du einzeln ausprobieren oder miteinander kombinieren. Jeder individuelle Körper reagiert dabei natürlich auf den einen Tipp besser als auf den anderen. Daher solltest du für dich selbst herausfinden, welcher  Tipp am besten für dich wirkt.

Tipp 1: Viel Wasser trinken

Das mag etwas widersprüchlich klingen: Wasserablagerungen ausscheiden indem du viel Wasser trinkst. Aber gerade durch das viele Trinken kann viel Feuchtigkeit aus dem Körper geschieden werden. Wenn der Körper gut hydriert ist, dann ist er besser in der Lage, überschüssige Feuchtigkeit über die Haut auszuscheiden und den ‘Kampf’ gegen Wasserablagerungen im Körper zu gewinnen.

Tipp 2: Den Körper in natürlichem Salz aufweichen lassen

Füge in eine Wanne, einen Behälter oder Eimer eine kleine Menge Salz hinzu. Beispielweise Epsom Salz, ein natürliches Salz, dass in fast allen Drogerien erhältlich ist. Lege deine angeschwollenen Gliedmaßen in eine Wanne mit lauwarmen Wasser mit Salz und lasse sie für mindestens eine halbe Stunde darin aufweichen. Das Salz befördert die Feuchtigkeit über die Haut aus deinem Körper. Natürlich kannst du auch ein ganzes Salzbad nehmen.

Tipp 3: Mit viel Apfelessig einölen

Kaufe eine Flasche Apfelessig im Supermarkt und schmiere dich damit am ganzen Körper ein bevor du duschen gehst. Lasse das Essig eine Weile einwirken und stelle dich danach unter die Dusche, um alles abzuspülen. Apfelessig scheidet ebenfalls gut Feuchtigkeit aus dem Körper. Essig scheint hierfür wirklich sehr gut zu sein (diesen Tipp haben wir selbst aber leider noch nicht ausprobiert).

Lies auf der nächsten Seite 3 weitere Tipps.


Seite 1/2